Distanz

28. März 2017 D 0

Distanz (distance), lat. distare „abstehen, entfernt sein“; Entfernung, Abstand im Raum oder zu Personen, Meinungen usw.,

Auf den Sport bezogen:

  • eine Strecke im Wettkampf (50-1500m) oder im Training (z.B. TeilstreckeIntervall), wobei „Distanz“ oft als Gegenpol zu „Sprint“ für Langsstrecke steht, wenn eine Disziplin zum olympischen Wettkampfprogramm zählt, dann spricht man bei „streckengebundenen“ Disziplinen auch von „olympischer Distanz“
  • ein zeitlicher Abstand (z.B. noch 55 sec bis zum Anschlag),
  • Abstand (respektvoll bis feindlich) gegenüber Gruppen (Verein, Verband)
  • Abstand zu einer Sache oder Person (auf Distanz gehen, Unnahbarkeit, Kontaktarmut).

Der Spagat zwischen Nähe und Distanz gehört zu den alltäglichen „Turnübungen“ des Trainers. Auf der einen Seite erfordert ein gutes Vertrauensverhältnis auch eine gewisse Nähe, die aber gewisse Distanzzonen (Schüler-Lehrer-Verhältnis) nicht überschreiten sollte. Oft ist besonders im Interesse des Sportlers oder der Trainingsgruppe Distanz nach „außen“ (z.B. Medien) angebracht. →Distanz, kritische, →Führungskompetenz

„Wer eine Sache mit Abstand betrachtet, kommt ihr häufig näher“ Horst Fleitmann (*1951) Autor


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.