Fertigkeit

18. April 2017 F 0

Fertigkeit (skill), auf der Grundlage von Fähigkeiten durch Übung angeeignete Komponente einer Tätigkeit oder Handlung, die sich durch hohe Stabilität, Ökonomie, Leichtigkeit und Sicherheit auszeichnet (Hirtz, in Röthig & Prohl,2003, S.196). Man unterscheidet:

  • motorische Fertigkeiten (elementar wie gehen, Springen…) oder sportmotorisch (Schwimmen, Rudern…),
  • kognitive Fertigkeiten (Rechnen),
  • kognitiv-motorische Fertigkeiten (Schreiben, Musizieren…),
  • soziale Fertigkeiten (geschickter Umgang mit Athleten, Freundlichkeit)
  • sprachliche Fertigkeiten (Aussprache, Betonung…)
  • perzeptive Fertigkeiten (Wahrnehmung von Gerüchen und Farben). →Perzeption

Im Sport ist die Bewegungsfertigkeit von besonderem Interesse, da Ihr hoher Ausprägungsgrad (→dynamisch-motorischer Stereotyp) die bewusst-willkürliche Handlung entlastet und die Bewegungshandlung ökonomisiert.

„Bedenke, dass  du die Sorgfalt eher lernen sollst als die Fertigkeit.“  Leonardo da Vinci (1452 – 1519), italienisches Universalgenie

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.