Gruppe, soziale

21. Mai 2017 G 0

Gruppe, soziale (group, social), Vereinigung von Individuen, die durch gemeinsame Ziele, Interessen und vielfältige Beziehungen verbunden sind, sich bestimmten Normen unterwerfen und Aufgaben verteilen (→Rolle, soziale). Die soziale Gruppe ist immer ein Teil der Gesellschaft und vermittelt zwischen Gesellschaft und Individuum. Besonders für Kinder und Jugendliche spielt die soziale Gruppe zur Ausbildung der eigenen Identität eine besondere Rolle.

Trainingsgruppen oder Sportmannschaften erfüllen in hohem Maße den Anspruch an eine soziale Gruppe, da sie sich die Sportler durch gemeinsame Identität, gemeinsames Schicksal und gemeinsames Ziel auszeichnen und so voneinander abhängig sind (z.B. DMS-Mannschaft). Dabei sind die Interaktions- und Kommunikationsmuster durch die jeweiligen Regeln der Sportart (→Wettkampfbestimmungen) bestimmt (Gabler, Nitsch & Singer, 2001). Deshalb sollte die Rolle der Gruppe auch beim Schwimmer als „Individualsportler“ nicht unterschätzt werden, da sich der organisierte Sport prinzipiell in Gruppen (Trainingsgruppe, Verein, Land, Nation) vollzieht.

 „Wie fruchtbar ist der kleinste Kreis, wenn man ihn wohl zu pflegen weiß“. J. W. von Goethe (1749-1832) Dt. Dichter


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.