Handlung

24. Mai 2017 H 0

Handlung (action), Aufgabenbewältigung; bewusste, zielgerichtete und zeitlich begrenzte Aktivität des Menschen. Die Handlung des Menschen ist begründbar und damit rational. Dementsprechend ist er für sein Verhalten verantwortlich. Das Handlungskonzept dient in verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen, so auch in der Psychologie, als Bezugsobjekt der Neuorientierung. Psychisches entwickelt sich im und aus dem Handeln. Die handlungstheoretische Betrachtungsweise stützt sich auf vier Grundannahmen:

  1. Handlung bildet den Grundbezug psychologischer Forschung und Anwendung,
  2. Handeln wird als ganzheitliches Geschehen verstanden,
  3. Handlung ist gekennzeichnet durch absichtliche Verhaltensorganisation und
  4. Jedes Handeln ist eingebunden in einen bedeutungsstrukturierten situativen Kontext (Nitsch, 2000, S. 162/163). →Tätigkeit

 Dass sportliche Bewegung Handeln voraussetzt beschreibt der Begriff „Bewegungshandlung“. Die Handlung kann in fünf Abschnitte untergliedert werden:

  • Antrieb als energetische Komponente,
  • Orientierung als Planung der Handlungsausführung,
  • Entscheidung als Auswahl des optimalen Handlungsplanes,
  • Ausführung als Umsetzung des Handlungsplanes
  • Ergebnis als Bewertung

Mit einem Fragebogen zur Handlungsorientierung im Sport konnte Beckmann (2003) nachweisen, dass handlungsorientierte Sportler nach einem sportlichen Misserfolg schneller abschalten und sich auf die aktuelle Handlung konzentrieren konnten als lageorientierte Sportler („Grübler“).

Exkurs: Nach Auffassung des Stanford-Professors und Vater des „Behaviou Design“ Fogg müssen drei Bedingungen für die Handlung eines Menscher erfüllt sein: er muss für die Handlung motiviert und dazu fähig sein. Und es muss einen Auslöser geben, der ihn zur Handlung veranlasst. Ein Beispiel ist die Messengerfunktion von Facebook: Der Nutzer will Kontakt zu seinen Freunden halten (Motivation), Facebook erleichter ihm den Kontakt (Fähigkeit) und der rote Benachrichtigungshinweis schreit gerade danach, auf eine neue Nachricht sofort zu reagieren und schon ist der Nutzer  auf dem Profil eines Freundes“. Die Antwort selbst wird dann als „Belohnung“ empfunden. (Honey, C. Der Kick für den Klick, OZ vom 12./13.08.2017)

„Rechtes Handeln folgt dem rechten Denken“ Sokrates (470 – 399 v. Chr.), griechischer Philosoph

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.