Integration

31. Mai 2017 I 0

Integration (integration), lat. integrare „erneuern, ergänzen, geistig auffrischen“; Einbeziehung, Eingliederung in ein Ganzes. Vielfältig angewandter Begriff in Gesellschafts- und Naturwissenschaften. →Inklusion,Integration, sensorische

Beispiel: Integration von Kraft- und Schnellkraftentwicklung in den langfristigen Leistungsaufbau der Schwimmer

Das Hauptaugenmerk liegt aber auf der gesellschaftlichen Integration. Der Umgang mit verschiedenen Kulturen, insbesondere mit dem Islam brachte die Bundesrepublik Deutschland in eine beträchtliche Schieflage (Wahlergebnis, Platzen der Sondierungsgespräche zur Regierungsbildung…).Menschen mit Migrationshintergrund (2017 23,6%) sind weiterhin oft benachteiligt und stärker von Armut bedroht (Statistisches Bundesamt am 16.11.2017). Der Sport kann unter dem Leitgedanken „Sport für alle“ durch die gleiche Teilhabe der Geschlechter (→Gendermainstream) und den Umgang mit Verschiedenheit (→Diversity Management) einen wichtigen Beitrag zur Integration der Generationen, sozialen Gruppen und Kulturen leisten.

Mehr zum Thema: Programmkonzeption der Bundesregierung „Integration durch Sport“ (https://www.bmi.bund.de/DE/themen/heimat-integration/integration/integration-sport/integration-sport-node.html – Zugriff 12.09.2019)

„Nicht Herkunft oder Rasse sind das Problem bei der Integration, das Problem sind die blindwütigen Gläubigen“ Michael Dur (1944*) dt. Buchautor und Unternehmensberater

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.