Körpererfahrung

02. Januar 2020 K 0

Körpererfahrung (body experience), Komplex aller mit dem eigenen Körper im Zusammenhang stehenden Wahrnehmungen,  als unmittelbar körperbezogene Kompetenz ein Schlüsselbegriff der Psychomotorik. Die Vermittlung von Körpererfahrung setzt eine Konzentration auf viele Sinnesebenen voraus, was am besten durch ein vielseitiges Bewegungsangebot gesichert wird, aber auch indem die Aufmerksamkeit auf wichtige Sachverhalte gelenkt wird (Werten, Verarbeiten, Einordnen von Körperfunktionen, Spannung und Entspannung). →Körperbewusstsein

Im Schulsport ist Körpererfahrung ein fachdidaktisches Konzept, dessen zentraler Gegenstand der Umgang mit dem Körper im Zusammenhang mit der Bewegung ist, welcher zeitgemäß und selbstbestimmend erfolgen soll. In der praktischen Umsetzung wird eine inhaltlich offene Unterrichtsgestaltung gefordert, welche vom Gerätespielplatz über das Saunabaden bis hin zur klassischen Leichtathletik reichen kann, sofern sie das Hauptanliegen des Konzeptes nicht aus den Augen verliert (http://www.uni-bielefeld.de/sportunterricht/referendare/fachdidaktik.htm). →Körperwahrnehmung, →Kinästhetik, →Bewegungserfahrung, vielseitige

Mehr zum Thema: http://www.sportpaedagogik-online.de/koerpererfahrung1.html – Zugriff 3.01.2020


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.