Schmetterlingsschwimmen

24. Juli 2017 Sch 0

Schmetterlingsschwimmen (butterfly), Sportschwimmart in Brustlage mit synchroner Armführung und Brustbeinbewegung, die sich im Wettkampfschwimmen aus dem Brustschwimmen entwickelt hat und 1953 durch die FINA als eigenständige Wettkampfdisziplin anerkannt wurde. In den Folgejahren setzte sich aber immer mehr die Delfintechnik durch, so dass gegenwärtig, ausgenommen Masters, die 50/100m und 200m Schmetterling sowie die Teilstrecken im Lagenschwimmen generell in Delfin geschwommen werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.