Signifikanz

20. Juli 2017 S 0

Signifikanz (significance), lat. significare „bezeichnen“; allgemein für eine bedeutsame Sache/Begebenheit; in der Statistik für die Sicherheit des Informationsgehaltes einer Messung, indem geprüft wird, ob das Ergebnis mehr zufällig (nicht signifikant) oder nicht zufällig (signifikant) auftritt. →Gütekriterien

Beispiel: Anhand der Ergebnisse eines Wettkampfes soll überprüft werden, ob die größeren Schwimmer auch die schnelleren sind. Dazu wurde bei den Olympischen Spielen die Körperhöhe der Finalteilnehmer (Mittelwert Männer 197,9 ± 2,8 cm/Frauen 171,8 ± 3,9 cm) zu den 10 Letztplatzierten pro Disziplin (179,3 ± 2,2 cm/169,2 ± 2,2 cm) verglichen. Der Unterschied bei den Männern war mit 18,6 cm hoch signifikant, bei den Frauen mit 2,6 cm gering signifikant. Das Ergebnis lässt darauf schließen, dass die Körperhöhe bei den Männern die Schwimmleistung stärker beeinflusst als bei den Frauen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.