Tauchzug

06. August 2017 T 0

Tauchzug (diving stroke), Zyklus der Arm– und Beinbewegung unter Wasser, Der Tauchzug wird beim Brustschwimmen in der Unterwasserphase von Start und Wende eingesetzt. Nach dem Eintauchen beim Start bzw. nach dem Abstoß bei der Wende wird nach einer kurzen Gleitphase aus einer gestreckten Körperhaltung, die Arme befinden sich dabei in Verlängerung des Rumpfes, mit dem Tauchzug unter Wasser begonnen. Die Arme werden gleichzeitig unter Wasser leicht auswärts – aufwärts zum Wasserfassen angestellt, im Ellenbogen gebeugt und bis zum Oberschenkel mit senkrecht zur Schwimmrichtung angestellten Händen geführt. Von dort werden sie eng am Körper nach vorn zurückgeführt. Gleichzeitig mit dem Beginn der Rückführung werden die Beine angeferst. Mit dem Strecken der Arme in Verlängerung des Rumpfes werden auch die Beine gestreckt. Der zusätzliche Delfinkick wird entweder zu Beginn des Armzuges oder während der Druckphase der Arme unter Wasser ausgeführt. (s. Video). →Brustwende

 

Video: https://www.youtube.com/watch?v=_ofDYZ8SICU


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.