Trainingssteuerung

07. August 2017 T 0

Trainingssteuerung (training control), Regulierung von Trainingsplanung und -durchführung (Training) durch stete Kontrolle des absolvierten Trainings (→Trainingsdokumentation) und des Leistungszustandes (→Wettkampfanalyse, →Leistungsdiagnostik). Die hohen Erfordernisse einer Trainingssteuerung im Hochleistungstraining setzen das Zusammenwirken von Trainer (n), Trainingswissenschaftler (Leistungsdiagnostiker), Sportmediziner, Ernährungswissenschaftler, Psychologen und Laufbahnberater voraus (→Trainer-Berater-System). Zudem müssen wir immer beachten, dass „jeder Athlet ein einzigartiges biologisches und soziales Objekt mit einer einzigartigen Antwort auf Manipulation im Sinne der Steuerung ist… und jedes vorausgegangene Training die bioloigische Natur des Athleten und somit dessen Reaktion auf das Training verändert“ (Vorontsov, 2018. S-19)

Trainingssteuerung im DSV

 

Mehr zum Thema: Mujika (2017) fasst in einem Überblick die wichtigsten externen und internen Workload-Quantifizierungsmethoden in Ausdauersportarten zusammen und bietet praktische Beispiele für deren Umsetzung, um die Trainingsprogramme von Hochleistungssportlern an ihr individuelles Stress- / Erholungssaldo anzupassen (http://doi.org/10.1123/ijspp.2016-0403)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.