Trainingswettkampf

07. August 2017 T 0

Trainingswettkampf (training competition), Überprüfung des sportlichen Ausbildungsstandes unter wettkampfnahen Bedingungen im Training und Verbesserung der wettkampfspezifischen Ausdauer -bis zum Üben eines bestimmten Wettkampfrhythmus (Vor-, Zwischen– und Endlaufverhalten). Der Trainingswettkampf spielt als Vorbelastung vor Hauptwettkämpfen eine wichtige Rolle und ist individuell in seinem optimalen Abstand zum ersten Wettkampftag (3-7 Tage) zu ermitteln.

Das amerikanische College-Programm mit seiner Vielzahl an Wettkämpfen „aus dem Training heraus“ (→Wettkampfhäufigkeit) erzieht zu der notwendigen Wettkampfhärte, indem die Schwimmer lernen ihr Bestes zu geben, auch wenn sie mal nicht so gut „drauf“ sind. Dabei geht es oft besser als man vorher gedacht hat. Eine wertvolle Erfahrung besonders für ängstliche Wettkampftypen. →Vorstartzustand


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.